Willi Vogel auf der Jahreshauptversammlung zum Ehrenmitglied ernannt

Geschrieben von Frank Herholz. Veröffentlicht in Berichte.

thumb WilliVogel Ehrenmitgliedernannt Foto zeigt von links Roland Dupont, Willi Vogel (im Rollstuhl sitzend) und Gerhard Stenzel

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Pforzheim 1450 e.V. wurde der 89-jährige Willi Vogel zum Ehrenmitglied ernannt. Mit dieser seltenen Ernennung ehrt die SG Pforzheim den langjährigen Schießleiter Pistole für seine Verdienste um das Schützenwesen, aber auch um seine erfolgreichen Bemühungen, die Elektronik der Schießanlagen zu warten und Instandzuhalten. Außerdem ist der gelernte Elektrotechniker seit genau 50 Jahren Mitglied des ältesten Pforzheimer Vereins.

Daneben konnte Vereinsvorstand Gerhard Stenzel auf eine Erhöhung der Mitgliederzahl um 30 Personen hinweisen, was nicht dem allgemeinen Trend bei Schützenvereinen entspricht. Grund dürfte die gute Vereinsarbeit und vor allem auch der jährliche Tag der offenen Tür sein, den viele Schießsportinteressierte zum Beitritt nutzen. Weiter macht die Aufhübschung des Gastronomiebereichs gute Fortschritte. Die Terrasse ist rechtzeitig zur Freiluftsaison neu gepflastert worden, der eigene Spielplatz wurde bereits im vergangenen Jahr auf Initiative von Gaststättenpächter Viktor Heinrich mit neuen sicheren Spielgeräten ausgestattet.

Schützenmeister Roland Seebold ließ das vergangene Jahr aus sportlicher Sicht nochmal an den Gästen vorbeiziehen. Höhepunkt war, wie jedes Jahr, die erfolgreiche Durchführung der Deutschen Meisterschaft im August. Genauso erwähnenswert ist der erneute Weltmeistertitel für Franz Lotspeich mit der Perkussionsflinte, diesmal errungen in Ungarn. Auf dem Empfang für den Weltmeister Lotspeich wurde dann von Gerhard Lang, dem neugewählten Präsidenten der internationalen Vorderladervereinigung, zunächst mündlich zugesagt, daß die Weltmeisterschaft 2021 erneut nach Pforzheim vergeben wird.

Schatzmeister Axel Wendt konnte von einem nicht unbeträchtlichen Überschuß in der Kasse berichten, der den Rücklagen zugeführt wird und von geplanten und finanziell abgesicherten Baumaßnahmen, so daß die SG derzeit finanziell ohne Probleme dasteht.

Wiedergewählt wurden Gerhard Stenzel (Vorsitzender), Schatzmeister Axel Wendt und Protokollführer Bodo Binder. Ebenso Kassenprüferin Sabine Riethmayer, Beauftragter für Neumitglieder und Interessenten Gustav Hörger, Ehrungs- und Veranstaltungsbeautragter Roland Dupont sowie Bogenschießleiter Peter Dörrer. Neu ins Gremium kommen Pistolenschießleiter Andreas Katz und Schießleiter Wurfscheiben Ralf Benken. Ebenfalls wieder ins Gremium zurück kehrt Pressereferent Frank Herholz, der berufsbedingt eine Legislaturperiode ausgesetzt hat.

Text und Foto: Frank Herholz.

Neujahres- und Dreikönigsschiessen 2017

Geschrieben von Emil Treuer. Veröffentlicht in Berichte.

Unserer Tradition folgend hat auch dieses Jahr unsere Schützengesellschaft das Neujahres- und Dreikönigsschiessen am 6. Januar gefeiert. Bei klirrender Kälte, eisigem Schießstandboden aber doch heißer Atmosphäre haben etwa 70 Gäste und Helfer den Weg zu uns gefunden. Die sportliche Herausforderung angenommen und das Ziel ins Auge gefasst haben 63 Schützen; diese Teilnehmerzahl war niedriger als in 2016, waren doch einige Kollegen erkältet oder weit in den Süden verreist.
 
Die Gäste - im übrigen nicht alle sind aktive Sportschützen - haben Vorderladergewehre aus dem 19. Jahrhundert erleben können und mit Schwarzpulver und Rauchschwaden auf 50 meter Entfernung die Zeilscheiben getroffen. Die Herausforderung war gross, denn es galt die 50mm durchmessende "10" zu treffen - auch im frei stehenden Anschlag. Unser Kollege Ulli Kubitza hat dies vorbildlich geschafft und den von Hans Lucke gestifteten Vorderlader-Langwaffenpokal für sich entschieden - vor Ralf Kunzmann und Regine Voitl.

Großkaliber-Ehrenscheibenschießen 2016

Geschrieben von AXEL. Veröffentlicht in Berichte.

10.12.2016

Der 3.Advent steht vor der Tür, das Jahr neigt sich dem Ende zu, die Gesellschaft trifft sich zum wohl abschließenden Wettkampf 2016. Uli Kubitza und Michael Klittich haben sehr schöne Motive für die Ehrenscheiben gestiftet, nun gilt es den glücklichen Gewinner zu ermitteln.

Um es vorweg zu nehmen, dieses Jahr ist Frauenpower angesagt: Wieslawa die Gattin unseres ehemaligen SL Pistole und Tanja - Gattin unseres "Pistolen-Neulings" Helmut sind entschlossen, den Jungs zu zeigen was eine "Harke" ist - und dann hat die Tanja auch die komplette Männerschar mal kurz abgehängt und sich die Gewehrscheibe gesichert - auf 100 m eine knappe 2,6 - das ist nicht mehr zu toppen, auch Wieslawa war eigentlich schon durch, da kam "Gründungsmitglied" und 2. SM Peter Voitl mit einem Blattschuss daher und rettete die Ehre der "Jungs", danke Peter. Die abschließende Betrachtung fand imPräsidentenzimmer, bei Braten Schnitzel und Willi, den die siegreichen Schützen/innen spendierten, statt. Herzlichen Dank dafür, - danke auch an Viktor und seine Mitarbeiter-innen, die uns - bewährt- köstlich, bewirtet haben, da unser Viktor zwischenzeitlich das halbe Jahrhunder vollendet hat, wurde von ihm noch spontan ein "Verdauer" zum Dessert gereicht, auch dafür ein herzliches Dankeschön. In diesem Sinne - cherio Kameraden und Innen bis 2017  beim NJ und 3 K - Schießen, - bleiben Sie mir gewogen ;-)

 

Königsball/Ehrungsabend 2016

Geschrieben von AXEL. Veröffentlicht in Berichte.

26. November 2016  - Der 1. Advent steht vor der Tür und bei der SG ist die Zeit für den Jahresrückblick gekommen, viele Wettkämpfe wurden wieder einmal bestritten, Meisterschaften und Monatswettkämpfe sind ausgewertet, die Könige und Ritter sind zu proklamieren und würdig zu ehren. Der Saal war gut gefüllt, die Anwesenden mit einem Gläschen Sekt kreislaufmäßig vorgewärmt - der Ehrungsmarathon konnte beginnen.
Traditionell haben uns die Goldstadtfanfaren aufgespielt um den Majestäten zu huldigen.
König Rolf und Königin Sonja regieren ihre Untertanen im kommenden Sportjahr.

Gutes Gelingen und allen Schützen "Gut Schuss".

Bilder: Vladimir, Emil, Axel

Kreismeisterschaft Bogen in der Halle 2017

Geschrieben von Frank Herholz. Veröffentlicht in Berichte.

IMG 2673Mit einer Rekordbeteiligung von 56 Startern ging am 20.11.2016 die Kreismeisterschaft der Bogenschützen des Kreises 13 über die Bühne. Die Pforzheimer Jahnhalle wurde von den Helfern der SG Pforzheim optimal vorbereitet. In zwei Durchgängen vormittags und nachmittags gab es für unsere SG Schützen 15 Medaillen bei 18 Startern jeglichen Alters und Geschlechts. Absolviert wurden 19 Starts.

Erfreulich aus Pforzheimer Sicht war auch, daß viele neue Mitglieder mit guten Ringzahlen sich vordere Plätze erobern konnten. Wer sich nun wirklich für die Ende Januar in Heidelberg stattfindende Landesmeisterschaft qualifizieren kann, wird sich zeigen. Es dürften auf jedenfall einige neue Namen auf der Startliste stehen.