40. Gänseschießen Sonntag 6. November 2016

Geschrieben von AXEL. Veröffentlicht in Berichte.

Zum 40. Mal fand heuer das durch unseren Ehrenoberschützenmeister Reinhold Erhard ins Leben gerufene "Gänseschießen" auf der Anlage der Schützengesellschaft Pforzheim 1450 e.V. statt. Und wieder kamen Vertreter aus Politik, Polizei, Wirtschaft und unsere Vereinsmitglieder zusammen um sich den Martinsbraten 2016 zu sichern. Auch der Gründervater Reinhold war gekommen um sich der Beliebtheit "seines Kindes" zu erfreuen. Selbstverständlich wird nicht auf lebende Gänse, sondern auf stilisierte Zielscheiben geschossen um anschließend einen tiefgekühlten Festtagsbraten zu gewinnen. Aber gedacht und genutzt wird das Forum zum Meinungsaustausch und gemütlichen Plausch, der abschließend bei "Brust oder Keule" am frühen Nachmittag zu Ende ging. (Bilder Peter/Regina)

Ausgeglichene Bilanz nach dem ersten Wettkampftag unserer LuPi-Mannschaft SG 1

Geschrieben von BB. Veröffentlicht in Berichte.

k-P1150044HAMBRÜCKEN. Einmal gewonnen, einmal verloren. So lautete die Abschlussbilanz des ersten Wettkampftags unserer Luftpistolen-Schützen in der Oberliga Baden. Gegen den SV Diana Limbach I konnten sich unsere SG-Schützen knapp mit 3:2 durchsetzen, wohingegen sie sich mit demselben Ergebnis mit 2:3 gegen den Hausherrn und 2. Bundesliga-Absteiger KKS Hambrücken II geschlagen geben mussten.

Sehr spannend war es in der ersten Begegnung gegen Limbach, als erst durch den letzten Schuss der Sieg für Pforzheim fest gemacht werden konnte. Der Gegner von Ralf Fritsch konnte seine Vorlage nicht umsetzen und verzog mit dem letzten Schuss in die 8 einen möglichen Sieg für Limbach. So konnte Ralf dieses Match mit einem Ring Vorsprung für Pforzheim entscheiden und so zum wichtigen Sieg-Punkt beitragen.

Kreisschützenball Samstag 8.Oktober 2016

Geschrieben von AXEL. Veröffentlicht in Berichte.

Den Höhepunkt des abgelaufenen Sportjahres bildete wie immer der Kreisschützenball. Die Schützengemeinde des Schützenkreises 13 war wieder einmal zusammen gekommen um ihre erfolgreichen Sportler und die verdienten Kameraden und Ehrenämtler in würdigem Rahmen zu ehren.

Franz Lotspeich ist alter und neuer Weltmeister

Geschrieben von Frank Herholz. Veröffentlicht in Berichte.

DSC00024Vom 13. bis 21. August fanden in Ungarn die diesjährigen Weltmeisterschaften des M.L.A.I C., also des Vorderladerweltverbandes statt.

Da auch unser Franz Lotspeich dabei war und er seine Medaillen Nummer 56-58 dabei erringen konnte, richtete die Schützengesellschaft wieder einen Empfang im Partykeller des Schützenhauses für unseren neuen und alten Weltmeister aus. Mit der Perkussionsflinte (Batesville) gab es eine Mannschafts-Goldmedaille und mit der Perkussionsflinte (Lorenzoni) und der Steinschloßflinte jeweils eine Einzel-Silbermedaille.

Auf dem Foto haben wir die Promidichte dieses Abends dokumentiert. Zu Ehren von Franz Lotspeich kamen ins Schützenhaus (von links) Landesreferent Frank Waidner, Hausherr Gerhard Stenzel, Franz Lotspeich, Bürgermeistervertreter Rolf Constantin, Gerhard Lang, der Präsident des M.L.A.I.C. und Landesschützenmeister Roland Wittmer.