38. Gänseschießen der SG Pforzheim

Geschrieben von AXEL. Veröffentlicht in Berichte.

Zum schon 38. Mal fand heuer das von unserem Ehrenoberschützenmeister Reinhold Erhard ins Leben gerufene Gänseschießen auf der Anlage der SG Pforzheim statt. Alljährlich treffen sich unsere Mitglieder sowie Vertreter aus Politik und Wirtschaft, als auch unsere korporativen Mitglieder der Jägervereinigung Enzkreis am ersten Sonntag im November, um sich im sportlichen Vergleich zu messen und einen Martinsbraten zu sichern. Keine Sorge, es wird nicht auf lebende Gänse, sondern lediglich auf eine Ehrenscheibe aus Holz geschossen, die zu verlosenden Gänse wohnen schon im Tiefkühler.

Um es den Ehrengästen ein wenig zu erleichtern, wurde dieses Jahr mit dem Kleinkalibergewehr, angestrichen mit Zielfernrohr auf die 50 Meter entfernte Scheibe gezielt und dementsprechend auch sehr gut getroffen, fast jeder Schuss war mitten im Schwarzen. Den präzisesten Treffer erzielte MDB Gunther Krichbaum, unser Volksvertreter in Berlin, ihm gelang das Kunststück, den 1. Bürgermeister der Stadt Pforzheim Roger Heidt sowie Waidmann und Kreisjägermeister Dieter Krail auf die Plätze zu verweisen.

Anschließend ließen sich die Teilnehmer lecker Brust-oder Keule, schmackhaft zubereitet von unserer Schützenhausgaststätte im Saal oder auch bei fast sommerlichen Temperaturen auf der Terrasse unserer Anlage schmecken, danke allen Besuchern und auf ein Wiedersehen beim 39. Gänseschießen 2015. Ihre Schützengesellschaft Pforzheim.