Termine der Bogenabteilung

Geschrieben von Peter Dörrer, Bogensportleiter. Veröffentlicht in Abteilung Bogen .

 pdfFlyer_der_Bogenabteilung.pdf

pdfTermine_2018_Stand_Dezember_2017.pdf

Maskot

Trainingszeiten

Montag in der Jahnhalle

  • 20.00 Uhr - 22.00 Uhr: freies Training für Schützen/-innen mit eigenem Bogen


Freitag in der Jahnhalle

  • 18.00 Uhr - 19.30 Uhr: Jugendtraining und Interessentenbetreuung
  • 19.30 Uhr - 21.00 Uhr: freies Training für Schützen/-innen mit eigenem Bogen

 

  • 2017 wird das Jahr für unseren Nachwuchs!!!
  • -> Zwischenergebnis im 1. Hj. 2017: neue Kreismeister/-in mit Amelie u. Philipp Kunzmann und zwei neuen Vizekreismeister mit Micha u. Timo Keller (alle Schüler/-in C u. B), herzlichen Glückwunsch!

Das Training auf unserem Freigelände ist jederzeit möglich. Unser  Bogenplatz befindet sich beim Schützenhauses. Der Zugang ist oberhalb des Parkplatz , (siehe Flyer). Interessenten sollten auf jeden Fall vorher anrufen. 07231/464695 (Peter Dörrer, Leiter der Abteilung Bogen, der SGPF 1450)

Für Interessenten haben wir Sportbögen, Pfeile und Sicherheitsausrüstung, je nach Saison, mal auf unserm Bogenplatz, bzw. in der Jahnhalle zur Verfügung.

Die Jahnhalle ist geschlossen am:

 Am Freitag dem 01. Dezember 2017 kein Training möglich (Gardetanzturnier in der Jahnhalle)

Neu!! Am Freitag den 15.12.2017 kein Hallentraining möglich (Schulische Veranstaltung)

Letztes Hallentraining und lockerer Jahresausklang am 08. Dezember 2017!!!

  • in den Wehnachtsferien, vom 22.12.2017 bis 05.01.2018
  • an Fasching, 12.02.2017
  • in den Pfingstferien vom 21.05. bis 02.06.2018
  • in den Sommerferien, vom 26.07.2018 bis 01.09.2018
  • sowie an sämtlichen Feiertagen
  • Bei entsprechendem Wetter trainieren wir dann ab 17:00 Uhr auf unserem Bogenplatz!!!

Kreispokal 2017

Geschrieben von Frank Herholz. Veröffentlicht in Abteilung Bogen .

Unsere Verantwortlichen im Schützenkreis 13 hatten relativ kurzfristig ein Kreispokalschießen-Bogenschießen für 2017 ausgerufen.

Die Ausschreibung, männlich gegen weiblich, jung gegen „alt“, Compound- gegen Recurve- und Blankbogen mit einem Umrechnungsfaktor war eine schöne Herausforderung. Und so war es kein Problem, genug Schützen aus unseren eigenen Reihen dafür zu gewinnen.

IMG 3511Zuerst galt es unter den 25 angetretenen Schützen aus vier Vereinen, mit je 6 x 6 Pfeilen, in das Finale zu kommen. Neun von zehn unseren Schützen hatten dieses Ziel erreicht, einfach nur super. Fünf unserer Schützen erreichten das Achtelfinale galt es unter den 25 angetretenen Schützen aus vier Vereinen, mit je 6 x 6 Pfeilen, in das Finale zu kommen. Neun von zehn Schützen unserer sgpf hatten dieses Ziel erreicht, einfach nur super. Fünf unserer Schützen erreichten das Achtelfinale

Das Viertelfinale: Im Bronce- und Goldfinale wurde per Umrechnungsfaktor allerdings zu einem kleinen „Problem“.

Jeder guter Treffer wurde von allen Schützen applaudiert, einfach nur eine super Stimmung!!!

Unser Compoundschütze Uwe erreichte u.a. im Finale 30 von 30 für ihn möglichen Ringen, wurde aber getoppt durch den Umrechnungsfaktor 1 zu 1,8 von einem Blankbogenschützen mit auf 39 aufgewerteten Ringen.

Nur ein einfaches Schulterzucken, unseres Schützen und "mehr als 30 Ringe geht es doch nicht"!

IMG 3522 2

IMG 3528 2IMG 3539

Es war alles im allen ein sehr schöner Wettkampftag und mit der Anmeldung hatten wir den Umrechnungsfaktor akzeptiert. Einen großen Dank an unseren befreundeten Verein dem SSV Karlsbad!

Und durch die große Akzeptanz aller teilnehmenden Vereine wird dieser Wettkampf sicher nächstes Jahr fortgesetzt.

Mit sportlichen Grüßen

Euer Peter jun.

KM im Freien 2017

Geschrieben von Frank Herholz. Veröffentlicht in Abteilung Bogen .

Der Austragungsort am 18. Juni war dieses Jahr bei dem befreundeten Verein, dem SSV Karlsbad. Der SSV Karlsbad war sportlich, von der Anlage und dem Service her, sehr gut vorbereitet war, ein ganz großes Lob von uns an sie!

Neben unseren erfahrenen Schützen, standen in diesem Jahr unsere Schüler/-innen, besonders im Fokus.

Wie erwartet haben unsere Schützen/-innen, an diesem Tag punktgenau, durch sehr gute Vorbereitung ihre volle Leistung erbringen können.

Wir hatten rechtzeitig, auch aufgrund des guten Wetters, unser Training auf unseren Bogenplatz verlegt.

Das Ergebnis der SGPF 1450: sieben neue Kreismeister/-innen, vier Vizekreismeister, zwei dritte Plätze und drei Siege in den Mannschaftswettbewerben. Platz eins bis vier in der Herrenaltersklasse.

KidsWir konnten erstmals zu einer KM im Freien mit vier Schülern/-innen antreten,

auch da war es gleich ein voller Erfolg!! Amelie und Philipp Kunzmann (Mitte)

sind nun amtierende Kreismeister/-in, Micha Keller (links) und Timo Keller (rechts)

dürfen sich fortan Vizekreismeister nennen.

 

                                                                                                           KM 2017 DG1KM im Frein DG2

1. Durchgang 8:30 Uhr (es fehlen Timo und Micha)                         2. Durchgang 13:30 Uhr

Nicht zuletzt hatte unsere 1. Mannschaft der SGPF 1450 (Senioren), mit Rolf Hörger, Gustav Hörger und Peter Fuchs mit 1772 Ringen, der Mannschaft SSV Karlsbad (Schützenklasse) mit 1679 Ringen und der 2. Mannschaft der SGPF (Herrenaltersklasse) mit 1599 Ringen deutlich ihr Potential gezeigt.

Unsere aktuelle Kreismeister Bogen im Freien:

Amelie Kunzman, Recurvebogen Schüler C weiblich

Philipp Kunzmann, Recurvebogen Schüler B männlich

Domenik Amann, Recurvebogen Junioren

Annika Stiegele, Recurvebogen Juniorinnen

Werner Wilde, Recurvebogen Herrenaltersklasse

Rudolf Hörger, Recurvebogen Senioren (amtierender Deutscher Meister "Bogen in der Halle")

Uwe Schultheiß, Compoundbogen Herrenaltersklasse

 

Nun auf zur Landesmeisterschaft und auch dort allen „Alle ins Gold“!!!

Peter Junior

 

Text von Peter Dörrer, Fotos von Manfred Kunzmann

Bogenplatz sommerfrisch gemacht

Geschrieben von Frank Herholz. Veröffentlicht in Abteilung Bogen .

Fünfzehn unserer Bogenschützen haben am 1.4. bei einem Arbeitseinsatz unseren Bogenplatz auf die Sommersaison vorbereitet.

Es mußten 6 alte Scheiben entsorgt und vier neue aus dem Lager geholt werden. Der verlängerte Wall hinter den Scheiben mußte für das Einsäen von Rasen vorbereitet werden.

Und noch viele Kleinigkeiten mußten erledigt werden, damit der Platz wieder - wie es Schießleiter Peter formulierte - wohnlich wird.

Jetzt ist er es und wir haben ihn anschließend mit gegrillten Würstchen und Steaks sowie dem Frühlings-Eröffnungsschießen eingeweiht.