Ligasaison der Bogenschützen beendet

Geschrieben von Frank Herholz. Veröffentlicht in Abteilung Bogen .

thumb Bogen LigaabschlussMit einem nahezu beispiellosen Kraftakt hat sich die Ligamannschaft der SG Pforzheim vom ursprünglich vierten Platz am letzten Tag der Badenliga Bogen in Heidelberg noch den zweiten Platz erkämpft. Unsere Schützen Werner, Benjamin, Björn, Rudolf und Joachim konnten zwar den Erstplatzierten, die BSG Kraichgau-Hardt nicht mehr einholen, doch diese standen schon vor dem letzten Wettkampftag als Gewinner der höchsten Landesliga fest.

Ligastart der Bogenschützen

Geschrieben von Frank Herholz. Veröffentlicht in Abteilung Bogen .

Ligasaison hat begonnen.

Die Bogenschützen der SG Pforzheim 1450 sind erfolgreich in die neue Hallen-Ligasaison gestartet.

In der heimischen Jahnhalle konnten Benjamin Eckstein, Werner Wilde, Björn Karl, Rudolf Hörger und Joachim Kern in sieben Wettkämpfen – Matches genannt – einen respektablen dritten Platz in der Tabelle erkämpfen. Damit haben sie sich eine gute Ausgangsposition geschaffen für die weiteren drei Ligatage in Mannheim-Seckenheim, Heidelberg und am 12. Januar 2020 erneut in der Jahnhalle in Pforzheim. Für den Erstplatzierten findet dann im Februar eine Relegation um den Aufstieg in die Regionalliga Südwest statt. Vielleicht können die Pforzheimer dabeisein.

thumb Ligaschuetzen SG Pforzheim
Das Foto zeigt von links Benjamin Eckstein, Werner Wilde, Björn Karl, Rudolf Hörger und vorn Joachim Kern.

Internes Peter-Dörrer-Gedächtnisturnier

Geschrieben von Frank Herholz. Veröffentlicht in Abteilung Bogen .

Am Freitag, dem 4. Oktober organisierte Schießleiter Björn Karl ein Peter-Dörrer-Gedächtnisschießen in der Jahnhalle. Zur Erinnerung an den Schießleiter Bogen der SG Pforzheim, der am 15. August 2019 unerwartet von uns ging.

Der Termin war bewußt gewählt. An genau diesem Tag wurde die Urne von unserem Peter in seiner Heimat Zeulenroda beigesetzt. So konnte die Bogenabteilung aus der Ferne endgültig Abschied nehmen. Aber es war keine Trauerveranstaltung. Alle gedachten Peter, waren aber trotzdem mit Spaß bei der Sache. Geschossen wurde eine 30-Pfeile-Runde. Teilgenommen haben Blank-, Recurve und Compoundschützen. Um beim Ergebnis die Ungleichheit der drei Sportgeräte auszugleichen, wurden die Ergebnisse über Faktoren - ähnlich wie beim Kreispokalfinale - angeglichen. Gewonnen hat Philipp Kunzmann vor Benjamin Eckstein und Joachim Kern. Letzterer war übrigens ringgleich mit Werner Wilde, hatte aber einen Zehner mehr geschossen.

Aber das Ergebnis geriet in den Hintergrund, als Judith und Manfred Schlenk das Büffet aufbauten, um uns mit allen möglichen Köstlichkeiten zu versorgen. So haben wir den Abend in recht großer Runde ausklingen lassen.