Skip to main content

Bogen-Landesligamannschaft in Top Form

Landesliga 2014 11 16Auch am zweiten Wettkampftag zeigte unsere Landesligamannschafft, dass sie auf den Punkt genau fit sein kann. Ganz souverän konnte, in Östringen, der erste Tabellenplatz sogar noch ausgebaut werden. Die gewonnenen Matches wurden unter anderem auch mit den höchsten Ringzahlen des Tages belegt.Der gesunde Mix aus jungen und erfahrenen Schützen hat sich bewährt, wohl wissend, dass gegen uns, immer die besten Schützen/-innen eingesetzt werden. Dies lässt für die Zukunft sehr viele Chancen offen.

Ob unser Maskottchen (hier in den Händen von Romina) seinen Beitrag dazu geleistet hat kann ich nicht sicher sagen.Es war jedenfalls vor Ort, hat aber leider noch keinen eigenen Namen. Also bitte viele Namensvorschläge von euch. Zuunserer gemeinsamen Weihnachtsfeier am 06.12.2014 sollten wir uns auf einen passenden Namen einigen.

Unsere Bogenabteilung hat sich auf Landesebene wieder reichlich Respekt verschafft, ohne dass die Verbindung zu befreundeten Vereinen zu kurz kam, sondern eher gewachsen ist. Es war für alle Schützen und Fans wieder einmal ein schöner Wettkampftag.

Peter Jun.

  • Aufrufe: 7600

Lupi Oberliga-Team sichert Tabellplatz

Vergangenen Sonntag am 09. November hatten unsere Luftpistoleros den 2. Auswärtswettkampf. Diesmal ging es nach Limbach.

Unsere Oberliga-Schützen der ersten Mannschaft trafen nach fast 140 km Anreise in der ersten Begegnung auf die Mannschaft des SSV Hemsbach I. Nach soliden Wettkämpfen stand es am Ende 4:1 für die SG Pforzheim. Stephan Stathel, Stevan Iles, Martina Chadde und Bodo Binder konnten ihre Einzelpaarungen für sich entscheiden.
Einzig Ralf Fritsch musste sich geschlagen geben. Dies war jedoch zu erwarten, denn Ralf verletzte sich kurz vor dem Wettkampf an seiner rechten Schusshand und war so gezwungen den Wettkampf mit Links zu bestreiten. Unsere Ersatzschützen standen für dieses Wochenende leider auch nicht zur Verfügung.

Im zweiten Wettkampf gegen den Hausherrn SV Diana Limbach I, verloren wir leider 3 Einzelpaarungen, so dass Limbach am Ende den Wettkampf 2:3 für sich entscheiden konnte. Auch hier gewannen Stephan und Bodo ihre Einzelpaarungen. Die beiden Gegner von Martina und Stevan erzielten jeweils starke 367 Ringe und konnten somit ihre Einzelpaarungen gewinnen. Ralf konnte auch in seiner zweiten Begegnung mit links nicht viel ausrichten, so dass wir diesen Wettkampf leider abgeben mussten.

In der Tabelle belegen wir nun von 8 Mannschaften den 4. Tabellenplatz mit 4:4 Mannschaftspunkten und einem ebenso ausgeglichenen Einzelpunkte-Verhältnis von 10:10.

Der nächste Wettkampf findet am 07. Dezember bei uns als Heimkampf in Pforzheim statt. Es geht für unsere Oberliga-Schützen um 09.30 Uhr gegen den SSV Rot I und dann am Nachmittag um 15.00 Uhr gegen die SG 1744 Mannheim I.
Interessierte Zuschauer, Schlachtenbummler und Fans sind gerne willkommen.

  • Aufrufe: 6147

38. Gänseschießen der SG Pforzheim

Zum schon 38. Mal fand heuer das von unserem Ehrenoberschützenmeister Reinhold Erhard ins Leben gerufene Gänseschießen auf der Anlage der SG Pforzheim statt. Alljährlich treffen sich unsere Mitglieder sowie Vertreter aus Politik und Wirtschaft, als auch unsere korporativen Mitglieder der Jägervereinigung Enzkreis am ersten Sonntag im November, um sich im sportlichen Vergleich zu messen und einen Martinsbraten zu sichern. Keine Sorge, es wird nicht auf lebende Gänse, sondern lediglich auf eine Ehrenscheibe aus Holz geschossen, die zu verlosenden Gänse wohnen schon im Tiefkühler.

Um es den Ehrengästen ein wenig zu erleichtern, wurde dieses Jahr mit dem Kleinkalibergewehr, angestrichen mit Zielfernrohr auf die 50 Meter entfernte Scheibe gezielt und dementsprechend auch sehr gut getroffen, fast jeder Schuss war mitten im Schwarzen. Den präzisesten Treffer erzielte MDB Gunther Krichbaum, unser Volksvertreter in Berlin, ihm gelang das Kunststück, den 1. Bürgermeister der Stadt Pforzheim Roger Heidt sowie Waidmann und Kreisjägermeister Dieter Krail auf die Plätze zu verweisen.

Anschließend ließen sich die Teilnehmer lecker Brust-oder Keule, schmackhaft zubereitet von unserer Schützenhausgaststätte im Saal oder auch bei fast sommerlichen Temperaturen auf der Terrasse unserer Anlage schmecken, danke allen Besuchern und auf ein Wiedersehen beim 39. Gänseschießen 2015. Ihre Schützengesellschaft Pforzheim.

[widgetkit id=15]

  • Aufrufe: 5941

© Schützengesellschaft Pforzheim 1450 e.V 2013


kreis13logo 100BSVlogoDSB-LogoISSF-Logo-TransparentDSB-YouTubeISSF-YouTube