Skip to main content

Doppelerfolg des LuPi Oberliga-Teams

Am Sonntag, den 07. Dezember richteten wir auf unserer heimischen Anlage unseren diesjährigen LuPi-Heimwettkampf in der Oberliga Baden aus.

Unsere Gegner waren der SSV Rot I und die SG 1744 Mannheim I. Unser Ziel war es, mindestens noch einen der insgesamt noch verbleibenden 3 Wettkämpfe zu gewinnen, um den Klassenerhalt final zu sichern. So galt es gleich am Sonntag um 9.30 Uhr in unserer ersten Begegnung gegen den SSV Rot I, diesen Vorsatz auch umzusetzen, was uns dann auch knapp mit 3:2 Mannschaftspunkten gelang.
Stephan Stathel, Hans-Ulrich Haury und Bodo Binder konnten ihre Begegnungen klar für sich entscheiden, wohingegen Martina Chadde und Alexander Schütt gegen starke Gegner das Nachsehen hatten.

Unser Ergebnis gegen Rot

In unserer zweiten Partie des Tages um 15.00 Uhr ging es dann mit gleich besetztem SG-Team gegen Mannheim. Am Vormittag jedoch, zeichnete sich bereits ab, dass es gegen die SG Mannheim leichter werden würde, als gedacht. Der bisherige Tabellendritte hatte einen kurzfristigen Ausfall von 3 Stammschützen zu kompensieren, was Ihnen jedoch überhaupt nicht gelang. Dies konnte man bereits in der ersten Überkreuz-Partie am Sonntagmorgen um 11.00 Uhr gegen Walldorf sehen. Keiner der 5 Mannheimer Schützen erreichte 360 Ringe und das Mannschaftsgesamtergebnis der Mannheimer war mit 1680 Ringen deutlich unter deren bisherigen Leistungen. Unsere fünf SG Schützen erreichten im Vergleich dazu mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung 1814 Ringe und konnten diese Begegnung somit klar mit 4:1 gewinnen. Einen Punkt mussten wir hier dennoch äußerst knapp abgeben. Alexander Schütt musste sich mit einem starken Ergebnis von 366 Ringen doch mit einem Ring Unterschied seinem Mannheimer Gegner geschlagen geben.

Erwähnen möchte ich an dieser Stelle noch unseren Mannschaftsführer Stephan Stathel, der sich derzeit in bestechender „Dauer-Form“ befindet und nun schon zum 6. Mal in Folge mindestens 372 Ringe erzielt hat.

Vor unserem Doppelerfolg gegen Rot und Mannheim nahmen wir in der Tabelle den gesicherten Platz 4 ein. Durch diese beiden Siege konnten wir uns nun auf den 3. Tabellenplatz verbessern und unseren Klassenerhalt vorzeitig sichern.

Tabelle nach 6 Wettkämpfen

Der letzte und vermutlich schwerste Gegner, der bisher ungeschlagene SV Walldorf I, erwartet uns zum Saisonfinale am 11. Januar 2015 in Hemsbach. Wir freuen uns diese Partie im neuen Jahr entspannt und trotzdem gut vorbereitet anzugehen und die schon jetzt als erfolgreich zu bezeichnende Oberliga-Saison abzuschließen.

  • Aufrufe: 6322

Großkaliber-Ehrenscheibenschießen 29.11.2014

Mit 20 Teilnehmern und einer -in, war das Ehrenscheibenschießen etwas besser als im Vorjahr besucht.

Die Pistolenscheibe gestiftet von Bernd Oscar Bodamer, sicherte sich unser Altmeister und Oberschützenmeister Roland Dupont, der Frank Baltruweit und Emil Treuer auf die Plätze verwies.

Die Gewehrscheibe, ein sehr schönes Motiv, gestiftet von Sibylle Wenz, gewann Frank Jüttner vor Ferdi Kullmann und Uli Kubitza.

Herzlichen Dank an Frank, der in guter alter Tradition noch einen Umtrunk für die anwesenden Brüder und Schwestern springen lies. Das Startgeld wurde in ein leckeres Buffet aus der Küche unserer Schützenhausgaststätte investiert.

Danke an die Schießleiter und ihre Stellvertreter sowie den Ehrungsorganisator, die ihre Sache bewährt souverän gemeistert haben, bisschen Panzerband, paar Nägel und ne Sperrholzplatte, seien der Vollständigkeit halber auch noch erwähnt. Ja Leute, das wars für 2014, nächste Veranstaltung wird das Neujahr- und Dreikönigschießen sein, Emil sucht noch Detektive, die ihm bei der Durchführung helfen, meldet Euch zahlreich direkt beim Emil oder im SG-Büro.

Salü, schöne Adventszeit und Guten Rutsch ins Neue Jahr.

Weiterlesen … Großkaliber-Ehrenscheibenschießen 29.11.2014

  • Aufrufe: 6337

Königsball / Ehrungsabend 2014

Samstag 22. November 2014 unser jährlicher Königsball stand an. Der Saal war gut gefüllt , gab es doch auch ein umfangreiches Ehrungsprogramm zu bewältigen.Umrahmt von den Goldstadtfanfaren und Mr. Music hatten unse Ehrenamtlichen das Vergnügen zahlreiche Schützinnen und Schützen für ihre erfolgreiche Teilnahme an den Monatswettkämpfen und Vereinsmeisterschaften, mit Urkunden und Medaillen auszuzeichnen. Sonderehrungen gab es für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften, sowie für einige verdiente Mitglieder, die sich durch besonderes Engagement für die Gesellschaft verdient gemacht haben. Höhepunkt des Abends war jedoch die Krönung der Majestäten des Königschießens. Wohl noch nie dagewesen in der fast 600jährigen Geschichte  des Vereins war es, dass unser beinahe Gründungsmitglied Peter Voitl das Kunststück fertigbrachte sowohl das Luftgewehr, als auch die Luftpistole für sich zu entscheiden "glernt isch halt glernt" zur Seite seiner Regentschaft steht ihm die liebreizende Prinzessin Regine seine angetraute Gattin. Weitere Ritter wurden Stevan Iles, Gustav Hörger und Martin Schaeffer. Bei den Jugendlichen geht die Regentschaft Luftpistole an Hagen Isensee an dessen Seite die lieblichen Prinzessinen Finia Schwenk und Helena Dürrhammer stehen. Sein Bruder Kai Isensee sicherte sich die Krone der Luftgewehrschützen begleitet durch Hagen Isensee und Alexandros Clidopoulos. Alexandros darf auch den Manfred Staib Gedächtnispokal in Empfang nehmen, den Willi Geigle Gedächtnispokal errang Emil Treuer. Allen Siegern, Geehrten und Majestäten Herzlichen Glückwunsch und eine glückliche Hand für ihre Regentschaft. Selbstverständlich war unser Doppel-König an der Bar gefordert und aus dem Munde seiner Untertanen war zu hören: " ein guter König" ;-) So irgendwann zwischen Mitternacht und Morgengrauen, durften dann die Taxis die verbliebenen Ritter und -innen der Tafelrunde nach Hause kutschieren, eine sehr gelungene Veranstaltung bestens organisiert von unserem 1. SM Gerhard Stenzel und seinem Ehrungsteam um Klaus Schmierer mit Gattin Birgitta, Roland Seebold und Sibylle Wenz sowie den Schießleitern aller Abteilungen, die die ganze Vorarbeit leisteten. Bildauswahl aus Axels kleinem Fotografenapparat anbei.

[widgetkit id=16]

  • Aufrufe: 5854

© Schützengesellschaft Pforzheim 1450 e.V 2013


kreis13logo 100BSVlogoDSB-LogoISSF-Logo-TransparentDSB-YouTubeISSF-YouTube