Skip to main content

Verein ist, wo Spaß und Erfolg sich die Hand geben

20240127 IMG 2155Am Wochenende 27./28. Januar wurde die Landesmeisterschaft Bogen Halle in der Köpfelsporthalle, neben dem Hallenbad Köpfel in HD-Ziegelhausen ausgetragen. Ausrichtender Verein war der BSC Heidelberg. Über 4 Gruppen verteilt traten hier die besten Schützen Badens an, um unter sich die Platzierungen auszumachen und natürlich mit dem höheren Ziel, die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft zu erreichen. Pro Gruppe standen 15 Scheiben für jeweils 4 Schützen bereit, als Samstagmorgen um 9.30 Uhr die Wettkampf-Ampel auf Start schaltete.

Den Anfang machten die Blank- und Langbogenschütz*innen. Im Anschluss, ab 15 Uhr, starteten die Compound-Schütz*innen. Manfred Riehl, 2. Vizepräsident des BSV, stattete den Sportlern einen Besuch ab und verlieh bei der Siegerehrung die Medaillen. Im gleichen Rhythmus wie samstags begannen Sonntagmorgen die Schüler*innen, Jugend und Junior*innen um 9.30 Uhr und zu guter Letzt ab Sonntagmittag 15 Uhr die Recurveklassen Damen/Herren, Masters und Senior*innen.

Wenn so viele Sportler aufeinandertreffen, ist es schnell sehr umtriebig. Viele kennen sich von anderen Wettkämpfen und die Gespräche kommen schnell in Gang. Der Rahmen, den der BSC Heidelberg als Ausrichter in der Köpfelhalle hierfür schaffen konnte, war perfekt. Die Halle bot neben sehr guten Wettkampfbedingungen und einer Zuschauertribüne genügend Platz für einen großzügigen Aufenthaltsbereich. Der Ausrichter hatte eine abwechslungsreiche und gut besetzte Gastro auf die Beine gestellt, die dem Ansturm souverän Herr wurde. Mit kalten und heißen Getränken, verschiedenen frisch gewickelten Wraps, Butterlaugenstangen, einem heißen Eintopf, Bockwürstchen und einem äußerst vielfältigen Kuchenangebot war für alle etwas dabei. Ob vegan, vegetarisch oder doch ganz klassisch – jeder hatte Auswahl.

An beiden Tagen herrschte durchgehend eine lockere und doch konzentrierte Stimmung. Ein Highlight für die Kinder war sicherlich am Sonntagvormittag der Besuch von Landesjugendleiter Dominic Merz in Begleitung des BSV-Maskottchens Carl von Greifenstein. Der drollige Riese mischte sich munter unter die Kinder, stellte sich für Selfies zur Verfügung, tanzte Polonaise und schummelte sich auf jedes Siegerfoto. Das Entzücken war groß – nicht nur bei den Kids. Als der flauschige Hüne schließlich dem kleinen Philip, der am Sonntag seinen 9. Geburtstag feierte, ein Geburtstagstörtchen mit einer 9 überreichte, stimmte die gesamte Halle in ein Geburtstagsständchen ein. Ein toller Moment! Toll war auch, dass bei der Siegerehrung, die vom 1. Vizepräsidenten des BSV, Daniel Tosch, eingeleitet wurde, nicht nur zahlreiche sehr gute Ergebnisse ausgelobt wurden, sondern auch einige neue Landesrekorde.

Die letzte Gruppe am Sonntagmittag wurde begrüßt vom stellvertretenden Leiter des Amtes für Sport und Gesundheitsförderung der Stadt Heidelberg, Thomas Jung, der sich dem Sport gegenüber sehr interessiert zeigte. An dieser Stelle großen Dank an die Stadt Heidelberg und OB Würzner, der dem BSC Heidelberg diese Halle zur Verfügung stellte.

Über beide Tage hinweg konnte der BSC Heidelberg eine Fotografin (Anmerkung der Redaktion: Es war Anne John aus Karlsruhe) engagieren, die unglaublich viele Details und Momente des Wochenendes festgehalten hat und diese offen zur Verfügung stellt. Alle Bilder findet ihr hier (https://dl.tokbela.de/Landesmeisterschaft/)

Die Limitzahlen für die Deutsche Meisterschaft im Glaspalast in Sindelfingen vom 8.-10. März müssen nun abgewartet werden, aber wir sind sicher, dass wir einige Schütz*innen dort sehen werden.

Anmerkung der Redaktion: Übernommen mit freundlicher Genehmigung der Autorin Christine Bignion

  • Aufrufe: 1302

© Schützengesellschaft Pforzheim 1450 e.V 2013


kreis13logo 100BSVlogoDSB-LogoISSF-Logo-TransparentDSB-YouTubeISSF-YouTube